BildFpl_Symbol 

BildFpl

"BildFpl" ist ein Programm, das die Fahrpläne vom System ESTWsim (R) von Th. Bauer in einem Bildfahrplan (Weg-Zeit-Diagramm) grafisch darstellt. Die Fahrpläne können betrachtet und ausgedruckt werden. Zusätzliche Funktionen ermöglichen es, gezielt die Züge bestimmter Verkehrstage anzuzeigen, einen bestimmten Zug optisch hervorzuheben oder zu einer bestimmten Uhrzeit zu springen. Außerdem können auch wahlweise sowohl die Gleisbelegung der Züge bei der Ankunft in einigen Bahnhöfen als auch die Minutenzahl der Ankunft, Durchfahrt oder Abfahrt der Züge dargestellt werden.

Der Zweck dieses Programms ist es, die Nutzer des Stellwerksimulationsprogramms ESTWsim zu unterstützen, in dem es die Fahrpläne, die bei ESTWsim mitgeliefert werden, grafisch und übersichtlich darstellt.

Im Automatikbetrieb werden die Daten von ESTWsim zur Aktualisierung des Fahrplans genutzt, so dass eine Darstellung der aktuellen Fahrplanlage erfolgt.

Die Gleisbelegungen und Rangierfahrten sind mit den Zugfahrlinien verknüpft, so dass bei abweichenden Zeiten oder Gleisänderungen die Linien dieser Gleisbelegungen und Rangierfahrten angepasst werden. 
Hinweis: Diese Funktion ist erst aktiviert bei neuen oder aktualisierten Bereichsdateien, die ab dem August 2010 ausgeliefert wurden.

Screenshot

Um einen Screenshot der Programmoberfläche zu sehen, klicke hier (386 kB).

Programmmodul "Disposition"

Die Option "Disposition" ermöglicht es, dispositiv die errechneten Zeiten oder die Gleisbelegung zu ändern. Damit kann im Voraus schon geplant werden, wie bei Verspätungen oder bei Bauarbeiten die Züge zu fahren sind.
Sinnvoll ist so eine Disposition, bei Zugverspätungen in größeren Bahnhöfen (z. Bsp. Bremen Hbf) die Gleisbelegung zu ändern. Auf eingleisigen Strecken können Zugüberholungen oder Zugbegegnungen besser geplant werden.

Die Änderung kann sowohl in einem Formular als auch mit der Maus durchgeführt werden (mit der Maus nur in größeren Bahnhöfen). Manuell geänderte Daten werden mit einer roten Beschriftung im Diagramm angezeigt, solange sie nicht durch aktuelle Daten überholt sind.

Wie eine Disposition ablaufen kann, kannst Du in diesem Vorschau-Video sehen (4 Min, 10 MB).

Diese Programmierung war sehr arbeitsintensiv. Daher ist die Option Disposition nicht Bestandteil der (kostenlosen) Grundversion, sondern muss zusätzlich gegen ein geringes Entgelt erworben werden.

Hinweise zum Preis und Bestellvorgang

Aktuelle Programmversion

Aktuelle Version: 2.15.0 vom 29. September 2018

    Erweiterungen:
Startaufstellung
Mit Hilfe des Dialoges „Start-Aufstellung“ wird ein Startzustand für eine bestimmte Uhrzeit minutengenau definiert. Hierbei werden die Plan-Daten aller Züge des vorliegenden Fahrplans zugrunde gelegt. Dispositive Änderungen von Zeit und Gleis werden nicht berücksichtigt; eingesetzte Sonderzüge werden nicht aufgeführt.

Dieser Zustand kann an die Simulation übertragen werden und vom Programm ESTWsim eingelesen werden.
Mit dieser Funktion ist es möglich, die Simulation an jeden beliebigen Wochentag zu jeder beliebigen Uhrzeit starten zu lassen.

Ein einmal definierter Startzustand kann wiederholt in der Simulation eingelesen werden – z.Bsp. um einen bestimmten Betriebszustand mehrmals betreiben zu können.

Aus dem Bildfahrplan können leider nicht alle Daten zu 100% ermittelt werden. Dies liegt teilweise daran, dass zwischen den Blockabschnitten Streckenteile ohne ZN-Feld existieren oder in Abzweigstellen Gleise projektiert sind, die kein ZN-Feld enthalten. Züge, die dadurch keinen eindeutigen Standort für diesen Zeitpunkt haben, können angezeigt oder ausgeblendet werden; im letzteren Fall werden sie auch nicht an die Simulation übertragen.

Weiterhin ist es notwendig, nach dem Einlesen des Startzustandes in der Simulation noch verschiedene Bedienungen durchzuführen, da es keine übertragenen Signalzustände gibt, die Züge in der Simulation keine Signalanstöße vorgenommen haben und teilweise auch trotz möglichst genauer Standortbestimmung nicht immer korrekt postiert sind.
 
Weitere Hinweise sind in der aktualisierten Bedienungsanleitung im Kapitel 8.

Streckenberechnung für Sonderzüge und Umleitungen
Beginnend mit den neuen bzw. jetzt erweiterten Bereichsdateien (s.u.) wird die sogenannte "Routen-Funktion" ausgeliefert. Durch diese Daten ist es möglich, dass die Zuglinien der Sonderzüge bis zum nächsten Knotenbahnhof angezeigt werden.

Außerdem wird geprüft, ob ein Standardzug seine planmäßig befahrene Strecke verlässt oder bereits auf einer Umleitungsstrecke in den Stellbereich einfährt. Die dann nicht mehr oder noch nicht befahrene Strecke wird anders dargestellt.

Erweiterte Zuglinien-Anzeige
Erhält ein Zug in der Disposition einen neuen Start- oder Endbahnhof oder fällt er ganz aus, so werden die Linien auf dem Streckenteil, der noch nicht oder nicht mehr befahren wird, gepunktet gezeichnet.

Befährt ein Zug eine andere Strecke als planmäßig vorgesehen, wird die Linie auf dem Streckenteil, der noch nicht oder nicht mehr befahren wird, mit als strich-punktierte Linie dargestellt.

Beispiele stehen in der Bedienungsanleitung im Kapitel 9.


Verbesserung:
Tageswechsel über Mitternacht
Bisher wurden bei einer Uhrzeit-Änderung über Mitternacht der Tag oder die Tage nach der 12-Uhr-Zeit angezeigt.

Nun wird die Anzeige nach der aktuellen Uhrzeit gesteuert.
Beispiel:
Der Zeitschieber steht auf "3 Uhr" (also sind die Stunden 0-3 Uhr ganz unten), die aktuelle Zeit beträgt 23 Uhr und der Tag ist "Mittwoch".
Wird nun die Uhrzeit auf 1 Uhr gestellt, dann ändert sich die Tagesanzeige auf "Donnerstag".


Setup-Programm:
    Änderungen/Erweiterungen:
Bereichsdateien "Gemünden" und "Lohr" hinzugefügt

    Im Setup-Programm sind enthalten:
- das Bildfahrplanprogramm
- alle bisher erschienenen Bereichsdateien;
- das aktuelle ESTWonline-Programm und die ini-Dateien für die Verwendung von ESTWonline.

Die Bereichsdateien brauchen nicht extra heruntergeladen zu werden.
Das Setup-Programm muss "als Administrator" gestartet werden.
Installationshinweise gibt es in deutscher und englischer Sprache.
Das Programmverzeichnisses auf "C:\Bildfahrplan" voreingestellt.

Bei der Installation kann ausgewählt werden, welche Bereichsdateien geladen werden sollen.
- bei der Installationsart "Vollständiges Setup" werden alle Dateien geladen.
- bei der Auswahl "Benutzerspezifisch" sind die Bereiche, die jetzt noch nicht vorhanden sind, deaktiviert.
   Bereiche, die nicht benötigt werden, können zusätzlich deaktiviert werden.

    Hinweis:
Eine Garantie, dass die Installation durch das Setup-Programm auf einem XP-Rechner funktioniert, kann ich nicht übernehmen.
Sollten beim Setup Fehler gemeldet werden, so müssen statt des Setup-Programms die zip-Dateien heruntergeladen und auf dem Rechner entpackt werden.


Zusatz ESTWonline:
Für die Datenübertragung über ESTWonline (benötigt, wenn die ESTW-Simulation auf einem anderen Rechner läuft) wird eine Datei mit der Liste der ESTWsim-Stellwerke, die bereits auf ESTWonline umgestellt sind, zur Verfügung gestellt.
Im Downloadbereich ist auch das aktuelle ESTWonline-Programm sowie eine für das Bildfahrplanprogramm angepasste ESTWonline.ini-Datei enthalten.


Aktualisierungen

2.15.0      29.09.2018
    Programm - Version 2.15.0
    Erweiterungen:
Startaufstellung:
Beginnend mit einigen Bildfahrplänen kann ein beliebiger Startzustand für ESTWsim definiert werden.
Streckenberechnung für Sonderzüge und Umleitungen:
Sonderzüge werden jetzt bis zum nächsten Knotenbahnhof angezeigt, wenn die entsprechenden Routen-Daten in der Bereichsdatei vorhanden sind.
Zuglinien-Anzeige:
Züge, die umgeleitet werden, werden auf der Stammstrecke als strich-punktierte Linie angezeigt.
Züge, die einen neuen Start- oder Endbahnhof haben oder ganz ausfallen, werden auf der nicht-befahrenen Strecke als gepunktete Linie angezeigt.
Tageswechsel über Mitternacht

    Korrektur:
Die Berechnung eines Zughaltes vor einem Block- oder Einfahrtsignal wurde verbessert.

    Neue Bereichsdateien:
Gemünden für die Simulation ESTW Gemünden
Lohr für die Simulation ESTW Lohr

    Erweiterte Bereichsdateien:
Spessart:
Elm
für die Simulation ESTW Elm
Heigenbrücken für die Simulation ESTW Heigenbrücken

Tauernbahn:
Badgastein für die Simulation BFZ Badgastein
Mallnitz-Obervellach für die Simulation BFZ Mallnitz-Obervellach
Spittal-Millstättersee für die Simulation BFZ Spittal-Millstättersee

    Aktualisierte Bereichsdatei:
Solingen für die Simulation ESTW Solingen


2.14.0      30.12.2017
    Programm - Version 2.14.0
    Anpassungen:
Weitere Gattungsbezeichnungen für die Tauernbahn-Bildfahrpläne
Anzeige der Sonderzüge modifiziert

    Neue Bereichsdatei:
Solingen für die Simulation ESTW Solingen

    Aktualisierte Bereichsdateien:
Köln-Mülheim für die Simulation ESTW Köln-Mülheim
Wuppertal für die Simulationen ESTW Wuppertal Hbf und ESTW W-Oberbarmen


2.13.0-3   18.11.2017
    Neue Bereichsdatei:
B-Stadtbahn für die Simulation B-Stadtbahn

2.13.0-2   28.09.2017
    Neue Bereichsdatei:
Spittal-Millstättersee für die Simulation BFZ Spittal-Millstättersee

2.13.0      10.05.2017
    Programm - Version 2.13.0
    Erweiterung:
Abhängigkeit der Abfahrt der Schiebelok (in Heigenbrücken-West) von der Ankunft des jeweiligen Güterzuges.

    Neue Bereichsdatei:
Heigenbrücken für die Simulation ESTW Heigenbrücken


Änderungshistorie älterer Versionen

Hinweise zum Download

1. Im Setup-Programm sind alle Programm- und Bereichsdateien enthalten - daher muss kein weiterer Download durchgeführt werden
2. In der Datei "Alle Bereiche" sind alle Bereichsdateien enthalten - daher muss keine weitere Bereichsdatei heruntergeladen werden
3. Nur die Dateien, die entsprechend gekennzeichnet sind, haben sich seit der letzten Version geändert oder sind hinzugefügt worden

Downloads

  Programme Version 2:
BildFpl V2 Setup (Setup-Programm incl. Bereichsdateien und ESTWonline) Vers. 2.15.0 29.9.2018 6,7 MB
BildFpl V2 (zip-Archiv der Programm-Dateien) Vers. 2.15.0 29.9.2018 4,4 MB
Zusatz: Version 2.3 ESTWonline (Ergänzung zur Synchronisation: Konfigurationsdateien und Programm) Vers. 2.3-1 29.9.2018 3,0 MB


  Bereichsdateien für die Version 2:
Alle Bereiche:            
6 Bereiche aktualisiert, 2 Bereiche hinzugefügt: Alle Bereiche (zip-Archiv aller Bereichsdateien) Vers. 2.15.0-1 30.9.2018 1,6 MB
Hamburg:            
Bereich Hamburg-Harburg  Vers. 6.2/1 29.6.2014 69,0 KB
Berlin:            
Bereich Berlin Stadtbahn  Vers. 7.0/1 18.11.2017 39,0 KB
Bremen / Niedersachsen:            
Bereich Bremen Hbf  Vers. 4.8/6 24.5.2014 97,0 KB
Region Rollbahn I (Rotenburg und Buchholz) Vers. 4.8/3 24.5.2014 131,0 KB
Bereich Verden Nord (Sebaldsbrück und Soltau) Vers. 4.4/4 24.5.2014 45,0 KB
Bereich Verden Süd (Verden und Nienburg) Vers. 4.3/4 24.5.2014 51,0 KB
Nordrhein-Westfalen:            
Bereich Köln-Mülheim  Vers. 7.0/2 30.12.2017 37,0 KB
Aktualisiert: Bereich Solingen  Vers. 7.0/2 27.9.2018 35,0 KB
Region Wuppertal  Vers. 7.0/5 30.12.2017 178,0 KB
Nordhessen / Thüringen:            
Bereich Bad Hersfeld  Vers. 6.3/1 30.6.2015 37,0 KB
Bereich Bebra Pbf  Vers. 6.0/2 24.5.2014 53,0 KB
Bereich Fulda  Vers. 6.2/2 5.3.2015 45,0 KB
Bereich Thüringer Bahn I (Eisenach und Gotha) Vers. 5.1/4 25.1.2015 108,0 KB
Spessart:            
Aktualisiert: Bereich Elm  Vers. 7.0/2 26.9.2018 48,0 KB
Neu: Bereich Gemünden  Vers. 7.0/1 26.9.2018 45,0 KB
Aktualisiert: Bereich Heigenbrücken  Vers. 7.0/2 26.9.2018 25,0 KB
Neu: Bereich Lohr  Vers. 7.0/1 26.9.2018 23,0 KB
Geplant: Bereich Würzburg Hbf           
Stuttgart:            
Bereich Stuttgart Hbf Ostseite  Vers. 6.3/1 17.3.2015 24,0 KB
Geplant: Bereich Stuttgart Hbf Westseite           
Allgäu / Bodensee:            
Region Allgäu (Lindau, Immenstadt, Kempten, Memmingen und Buchloe) Vers. 5.0/4 24.5.2014 69,0 KB
Bereich Allgäu Nord  Vers. 5.0/8 25.1.2015 109,0 KB
Bereich Allgäu Süd (Immenstadt und Kempten) Vers. 5.0/9 24.6.2013 35,0 KB
Bereich Friedrichshafen  Vers. 5.2/3 24.5.2014 24,0 KB
Bereich Lindau  Vers. 5.0/9 25.1.2015 137,0 KB
Bereich Singen  Vers. 6.3/1 29.8.2015 38,0 KB
Bayern:            
Bereich Garmisch-Partenkirchen  Vers. 6.6/2 17.6.2016 22,0 KB
Bereich Geltendorf  Vers. 7.0/1 22.4.2017 37,0 KB
Bereich München-Westkreuz  Vers. 6.6/1 31.8.2016 37,0 KB
Bereich Weilheim  Vers. 6.6/2 9.8.2016 24,0 KB
Tauernbahn:            
Aktualisiert: Bereich Badgastein  Vers. 7.0/4 27.9.2018 20,0 KB
Aktualisiert: Bereich Mallnitz-Obervellach  Vers. 7.0/4 27.9.2018 25,0 KB
Aktualisiert: Bereich Spittal-Millstättersee  Vers. 7.0/2 28.9.2018 16,0 KB
Vorarlberg:            
Bereich Vorarlberg (Bregenz und Feldkirch) Vers. 5.0/3 24.5.2014 48,0 KB
Schweiz:            
Bereich Arth-Goldau  Vers. 6.6/1 27.2.2016 30,0 KB


Downloads für die Version V1:

  Programme Version 1:
BildFpl V1 (zip-Archiv des Programms) Vers. 1.5.1 30.1.2008 902,0 KB
BildFpl_Reg (Registrierungstool) Vers. 1.0.0 7.12.2005 209,0 KB


  Bereichsdateien für die Version 1:
Bereich Fehmarn (Fehmarn und Puttgarden)   12.8.2006 30,0 KB
Bereich Fehmarn Demoversion (Fehmarn und Puttgarden)   12.2.2006 37,0 KB
Bereich Lindau 2004 (zu den Fahrplandaten, die ich im Jahr 2006 erstellt habe)   17.6.2006 25,0 KB

Ausblick

Weitere Bereichsdateien werden für die erweiterte Anzeige der Sonderzüge angepasst, vor allem die Bildfahrpläne für die Rollbahn I und die Leine-Weser-Strecke.
Ebenso werden die Bildfahrpläne für Würzburg, Stuttgart Hbf Westseite und Aulendorf erstellt.

Hinweise

Hinweise und Verbesserungsvorschläge sind erwünscht und werden bei nachfolgenden Versionen nach Möglichkeit berücksichtigt.

Supportanfragen bitte per Email an die in den Readme-Dateien angegebene Adresse oder über meinen Email-Kontakt im ESTWsim-Forum

Das wundervolle Stellwerkssimulationsprogramm ESTWsim gibt es hier: http://www.estwsim.de



Letzte Aktualisierung: 2. 10. 2018  V2.15.0-1

Webmaster: Bernhard Stief

Email-Adresse von  Bernie
(Achtung, die Adresse muss in der Email noch geändert werden!)

Zurück zur Homepage



Wir haben auf unseren Seiten Links zu fremden Seiten angebracht. Da wir keinen Einfluss auf Gestaltung oder Inhalte dieser fremden Seiten haben, machen wir uns deren Inhalte nicht zu eigen und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen eventuell darauf enthaltenen illegalen Inhalten.

Banner von ESTWsim


Impressum   Datenschutzerklärung